Sie sind hier: Grundschule / Aktivitäten/Veranstaltungennbsp;/ Kinobesuch der 3. Klassen

Kinobesuch der Klassen 3a, 3b, 4a, 4b und 5a am 17.02.2017

 

„Timm Thaler oder das verkaufte Lachen“

Der Kinofilm „Timm Thaler“ ist ein bisschen gruselig. Der dämonische Baron Lefuet, der Timms Lachen kaufen will, hat nämlich gelbe Augen.

Timm ist arm und der Baron verspricht ihm als Gegenleistung für sein Lachen, dass er jede Wette gewinnen wird. Mit dem gewonnenen Geld möchte Timm einen Grabstein für seinen verstorbenen Vater kaufen.

Timm verändert sich nachdem Lachen verkauft hat. Deswegen machen er und seine Freunde sich auf den Weg, um ihn aus den Fängen des Barons zu befreien. Durch eine List will Timm sein Lachen zurückbekommen.

Aus dem Film kann man lernen, dass Geld nicht das Wichtigste im Leben ist. Ich würde ihn sofort noch eonmal anschauen.

Eure Ramona aus der 3a

 

 

Am Freitag, den 17.02.2017, fuhren Schüler ab der 3. Klasse mit dem Bus nach Bamberg. Wir wollten uns den Film „Timm Thaler oder das verkaufte Lachen“ im Odeon Kino anschauen. Wir Schüler freuten uns riesig, dass wir den Tag nicht auf Schulstühlen sondern in Kinosesseln verbringen durften. Die Geschichte handelte von einem Jungen, dessen Lachen unverwechselbar war. Timms Lachen war nicht nur in der ganzen Stadt bekannt sondern auch sehr ansteckend. Dieses Lachen wollte natürlich der reiche Baron Lefuet haben. Er versprach dem Jungen, dass er ab jetzt jede Wette gewinnen würde, wenn er ihm sein Lachen verkauft. Tim war einverstanden und so geschah es auch. Ohne sein Lachen verlor Timm seine beste Freundin, auch sein Leben veränderte sich.

Ich würde auf alle Fälle den Film weiterempfehlen, Es war alles drin. Er war spannend, lustig und ein bisschen gruselig.

Johannes, Klasse 3a